• Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon

©2019 Berghotel Franzenshöhe Passo Stelvio

StilfsMwst. Nr. 01266870219

Impressum/Colophon

Das Stilfserjoch in Südtirol ist bekannt für sein Skigebiet. Denn es ist das einzige Skigebiet in Südtirol welches im Sommer geöffnet hat. Und zwar nur im Sommer. Denn ab November bis Mai ist die Zufahrtsstraße auf das Stilfserjoch wegen der Wintersperre geschlossen.

Zahlreiche Spitzensportler aus ganz Europa kommen deshalb den Sommer über aufs Stilfserjoch um ein Ski- oder Langlauftraining zu absolvieren.

Über 20 Pistenkilometer auf bis zu 3.400m Meereshöhe sorgen für Abwechslung bei den Skifahrern. Dabei sind Abfahrten für Anfänger und für Fortgeschrittene vorhanden.

Im Frühjahr sind die Bedingungen am Stilfserjoch ideal und somit ist Skitouren-Zeit auf der Franzenshöhe. Wegen der ruhigen Lage, der herzlichen Bewirtung und wegen des guten Essens logieren im Frühjahr zahlreiche Skitourengeher im Berghotel. Im Mai und im Juni ist die Franzenshöhe der ideale Ausgangspunkt für Skitouren im Nationalpark Stilfserjoch. Die beliebtesten Ziele sind die Tuckettspitze, die Geisterspitze und der Madatschgletscher, welche alle eine schöne Firnabfahrt bereit halten.

Spitzensportler und ihre Trainer wissen schon lange um die positiven Effekte von Höhenlagen über 2000m auf ihre physische Leistungssteigerung und bauen daher gezielt Höhentrainings in ihr Programm ein.

Dass Höhentrainings am Stilfserjoch effektiv sind, sieht man an den zahlreichen Wintersportlern, die den Sommer über am Stilfserjoch trainieren. Aber auch Radfahrer sind im Sommer täglich auf der kurvenreichen Straße unterwegs um für sich oder das nächste Radrennen zu trainieren.

Aber wie funktioniert ein Höhentraining?