• Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon

©2019 Berghotel Franzenshöhe Passo Stelvio

StilfsMwst. Nr. 01266870219

Impressum/Colophon

steckbrief stilfserjochstraße

Erbaut von 1820-1825 unter der Leitung von Carlo Donegani.

Länge: 49,24 km

Höhe: 2.757m

34 nummerierte Kehren führen von der Passhöhe nach Bormio.

Von Prad zur Passhöhe sind es 48 nummerierte Kehren.

Die Franzenshöhe finden Sie in Kehre 22 .

Die Straße verbindet drei Nachbartäler der Zentralalpen:

den Vinschgau in Südtirol, das Münstertal in Graubünden und das Veltlin in der Lombardei.

Geöffnet ist die Straße von Ende Mai bis Anfang November.

Für Motorradfahrer ist die Stilfserjochstraße eine wahre Herausforderung und ein Höhepunkt des Motorradurlaubs in Südtirol. Nicht nur fahrtechnisch, auch landschaftlich kann die Strecke bei Bikern punkten: Die teils schwierig zu fahrenden Serpentinen auf den Passo Stelvio sind umrahmt von der kargen Naturlandschaft des Nationalpark Stilfserjoch und den weißen, mächtigen Gletschern rund um den Ortler.

Wer hier die herrliche Bergkulisse des Nationalparks genießen will, sollte im Berghotel Franzenshöhe auf halber Höhe zum Stilfserjoch Pass einkehren!

 

 

Höhenlage, Steigung und vor allem die Serpentinen der Stilfserjochstraße sind bei verschiedensten Autoherstellern zum Testen ihrer neuesten Automodelle sehr beliebt. Wer möchte nicht gerne sein eigenes Auto oder seinen Oldtimer auf der Stilfserjochstraße testen?

Die Straße ist eine Herausforderung und kann viel Spaß machen. Das Panorama im Nationalpark Stilfserjoch ist unbeschreiblich und in den Spitzkehren kann fahrtechnisches Können bewiesen werden. Wer die Landschaft länger genießen will, kann im Berghotel Franzenshöhe logieren und von dort aus zahlreiche Tagestouren in die Umgebung unternehmen.

 

In der nächtlichen Stille auf der Franzenshöhe gut geschlafen, durch ein anständiges Frühstühstück gestärkt ist es an der Zeit die alpine Welt zu erkunden.

Hier sind einige Tourenvorschläge rund ums Stilfserjoch!